Rote Garde

Die Rote Garde besteht aktuell aus 15 jungen Frauen im Alter von 21 bis 29 Jahren.

Die meisten der Tänzerinnen sind bereits schon viele Jahre dabei und können auf eine

Tanzkarriere mit Beginn in den Kindergruppen bis hin über die Jugend- und Gelbe

Garde zurückblicken. Immer freitags findet das anderthalbstündige Training im Mittelbergstadion statt, während dem sowohl der aktuelle Garde- als auch Showtanz für die

nächste Kampagne trainiert wird. Der Garde- und Showtanz wird von Christiane Müller und Nathalie Bauer einstudiert. Beginnend von der Themenauswahl, der Musik, den Kostümen bis hin zu den Schrittkombinationen. Einmal im Jahr findet ein Trainingswochenende im Haus Sonneck statt. Hier trainiert die Rote Garde 3 Tage am Stück intensiv ihre Tänze, näht die neuen Kostüme und bastelt die benötigten Requisiten.

 

Doch trotz allem Training steht bei der Gruppe auch immer der Spaß im Vordergrund

und so wird der Hüttenaufenthalt mit geselligen und lustigen Abenden abgerundet.

An Fastnacht ist die Rote Garde an vielen Veranstaltungen in der Region vertreten,

um ihre aktuellen Tänze zu präsentieren sowie zusammen eine schöne Zeit zu verbringen. Ebenfalls nimmt die Garde an einigen Umzügen teil und unterhält hierbei mit tänzerischen Einlagen das Publikum.

 

Auch unter dem Jahr unternimmt die Rote Garde viel gemeinsam. Dazu gehören z.B. Wanderungen, der Besuch von Festen im Umkreis, Kuchenverkäufe, eine gemeinsame Weihnachtsfeier oder einfach nur ein nettes Zusammensitzen beim gemütlichen Grillen.