Narrehiesl

Die Gemeinde Bühlertal suchte nach einer neuen Nutzung des ehemaligen Bürogebäudes des Sägewerks Kern, das sich in einem erbärmlichen baulichen Zustand befand. 1993 einigten sich die Gemeinde und Narren der Bergstaaten darauf, dass die Bergstaaten das Haus in Eigenleistung sanieren. Mit vielen Helfern machte sich der Verein ans Werk. 1994 wurde das sanierte Gebäude im Rahmen einer kleinen Feier offiziell seiner Nutzung als Vereinsheim, Requisitenlager und Probenraum übergeben.

Vermietung

Es bietet Sitzgelegenheiten für ca. 40 Personen und kann auch für Geburtstage, Feiern, Jubiläen oder ähnliches vermietet werden.

Bei Fragen dazu richtet ihr bitte eure Anfrage an: vorstand2@narrenderbergstaaten.de